… ich muss mal meckern über Meckerer ;-)

… ich liebe ja eure Rückmeldungen und auch den „direkten“ Kontakt, den das Internet möglich macht… natürlich liebe ich euer Lob, aber ich bin auch immer offen für Ideen, Kritik und Anregungen… aber was mich immer mehr nervt sind Meckerkommentare…

… es sind wirklich nur einzelne Stimmen, aber leider hört man das Gemecker immer 10mal so laut wie die unzähligen positiven und begeisterten Stimmen… normalerweise kann ich das auch ganz gut ignorieren und mit einem Augenrollen einfach abhaken… versteht mich nicht falsch, ich brauche nicht nur Lob, ich kann meine Arbeit ganz gut selbst einschätzen und kenne ja auch die Verkaufszahlen ;-) und ich denke, ich bin genauso auf eure konstruktive Kritik angewiesen, denn nur so kann ich mich weiter entwickeln… und ganz viele eurer Wünsche und Ideen habe ich inzwischen in meinen Designs umgesetzt…

… jetzt aber mal konkret: einer meiner neuesten Stoffe ist „Katzenliebe“, ein Stoff mit verschiedensten Mädchen, die mit ihren Katzen spielen… dazu gibt es eine Stickdatei (keine Plotterdatei)… ja, es sind alles Mädchen und es gibt rosa und pink… warum? Weil es sich so ergeben hat… weil in meinem Kopf Mädchen waren, die mit ihren Kätzchen spielen, als wären es ihre Puppen… Ihr wisst ja, ich habe einen Sohn, der seine beiden Katzen sehr liebt und der mit ihnen schmust und spielt und sich um sie kümmert… das ist sehr schön, anzusehen und ich bin froh, dass die beiden ihn so glücklich machen… aber in meinem Kopf waren es für dieses Stoffdesign trotzdem Mädchen… Ich hätte natürlich eine Checkliste rausholen können und hätte sie Punkt für Punkt abhaken können: 50:50 Jungs und Mädchen unterschiedlichen Alters, blond, brünett, rothaarig, gelockt und glatthaarig… Langhaarkatzen, Kurzhaarkatzen, neutrale Farben, die für beide Geschlechter „gehen“… aber wäre es dann noch ein typischer SUSAlabim-Stoff? Ich denke nicht, denn meine Designs kommen direkt aus meinem Herzen aufs Papier, genau so, wie ich es in dem Moment fühle und wie ich es mir in meiner Phantasie ausgemalt habe. Wenn ich mich da jedes Mal bremsen würde und bei jedem Strich denken würde „halt! erst nachdenken ob alles berücksichtigt ist“ wären meine Designs nicht mehr das, was sie sind… dann würde ganz viel Ausstrahlung verloren gehen…

… und entsprechend ist es eben dann manchmal so, dass ein Stoff für manche von euch nicht passt. Weil das Geschlecht nicht „stimmt“, eure Lieblingsfarbe nicht drin ist, der Stoff für euren Geschmack zu grau oder zu bunt, zu groß- oder zu kleingemustert ist, Hunde statt Katzen, Autos statt Motorräder drauf sind… was auch immer… und dann dürft ihr mir auch sehr gerne schreiben „ich würde mich mal über einen Stoff mit … freuen“ und vielleicht kann ich die Anregung umsetzen. Vielleicht aber auch nicht. Manches passt halt auch einfach nicht zu MIR und bevor ich ein Thema nur halbherzig umsetze, lasse ich es lieber bleiben…

… es freut mich ja, wenn euch ein Designthema eigentlich so gut gefällt, dass ihr den Stoff unbedingt verarbeiten wollt- ihr es aber nicht „könnt“, weil es eben ein „Mädchenstoff“ ist und ihr einen Jungen habt (oder umgekehrt, das gibt es auch ;-))… oder ihr seht die Stickdatei, habt aber keine Stickmaschine, dafür aber einen Plotter… aber dann nützen doch Kommentare wie „na toll, schon wieder für Mädchen“ oder „warum denn mit gelb, ich kann gelb nicht leiden“ oder „super, wieder nur zum Sticken, ich habe aber einen Plotter“ nichts… das ist für mich dann auch keine konstruktive Kritik mehr sondern es kommt bei mir so an, als fühlte sich jemand persönlich angegriffen, weil seine Wünsche nicht berücksichtigt wurden… da macht es der „Tonfall“ bzw. der Wortlaut aus… und ich bin mittlerweile echt müde, auf solche Kommentare (vor allem bei Facebook) zu antworten.

Wendet man sich bei den gängigen Modeketten auch gleich an die Designer und teilt ihnen mit „die Farben aus Ihrer aktuellen Kollektion sind aber gar nichts für mich“ oder „ihre Schnitte sind aber diesmal nicht schmeichelhaft für meine Figur“? Nein, macht man nicht. Man denkt sich das, ärgert sich vielleicht kurz, weil man sich den Einkauf erfolgreicher vorgestellt hat und man enttäuscht ist, dass man mit leeren Händen wieder gehen muss… aber es bringt doch nichts, wenn man sich persönlich angegriffen oder benachteiligt fühlt. Geschmäcker, Moden und Trends sind einfach verschieden. Mal passt es und mal passt es einfach nicht.

… zufälligerweise wird es in einer der nächsten Vorbestellungen ein ähnliches Thema für Jungs UND Mädchen geben… aber auch da wird es mit Sicherheit wieder Leute geben, die Meckerkommentare abgeben, weil der Jungsstoff reduzierter ist und sie lieber blau statt rot wollen, oder den Hintergrund vom Jungsstoff doch bitte für den Mädchenstoff… meckern ist ja auch so einfach…

… zum Schluss kann ich euch aber trotzdem noch versichern: Ich habe nicht vor, mir die Laune und den Spaß am Stoffdesignen verderben zu lassen, nur weil ein paar Leute nicht wissen, wohin mit ihrer Unzufriedenheit! und ich nehme mir für mich selbst vor, noch viel öfter „TOLL!“ zu kommentieren, um die vorwurfsvollen „NA TOLL!“-Kommentare platt zu machen ;-)

 

Dieser Beitrag wurde unter susalabim lillestoffe, SUSAs allerlei, SUSAs illustrationen, SUSAs stickdateien, SUSAs stoffdesigns veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu … ich muss mal meckern über Meckerer ;-)

  1. Hallo Uelli,
    vielen Dank für deinen Kommentar!
    Die Streifen gab es schon mal als „Buntstiftstreifen“, allerdings in bunt. Ich gebe die Anregung gerne weiter, die Streifen auch mal in der grau-schwarz-braunen Version zu machen!
    Liebe Grüße von Susa

  2. Uelli Kröger sagt:

    Ach Susa lass Dich nicht ärgern, DU weißt was Du kannst und wie es zustande kommt und nur das allein ist wichtig! Ich liebe Deine Designs und Ideen aber vernähe sie nicht so oft da meine Kinder schon erwachsen sind und noch keinen Nachwuchs haben, vielleicht ändert sich das mal und dann…….. Ich liebe Deinen Stoff ‚Oldtimer‘ und wenn ich mir was wünschen dürfte, dann wären es von diesem Stoff die Streifen als Design, vielleicht ist es eine Anregung? Mach weiter so wie immer, Du beglückst so viele Menschen! LG

  3. Petra Spitzet sagt:

    Mach weiter so Keiner wird gezwungen, diese Stoffe zu kaufen
    Meine Mädels (Enkelinnen 3,5 und 6) freuen sich immer über die Phantasiewelten. Es wäre schlimm,wenn es nur noch Stoffe und Kinderbücher nach der von dir erwähnten Checkliste gäbe. Das wäre das Ende der Phantasie. Was würden da für Menschen heranwachsen.

  4. Mein Sohn trägt Elsa-Shirts mit Glitzer, bunte Shirts mit rosa Elefanten und vieles mehr. Wer sagt, dass das nicht geht? Er mag die Jeans-Traktoren genauso gern! Rosa ist nur eine Farbe! Die darf jeder benutzen! Ich liebe die Susalabim-Designs. Wenn mal ein Stoff nicht meinen Geschmack trifft, kauf ich ihn einfach nicht. Bitte mach so weiter wie bisher und „lasse reden“!

  5. Helen sagt:

    Ja, leider annimiert die weite und anonyme Onlinewelt einige dazu, immer sofort all Ihren Frust los zu lassen.
    Einige Kommentare sind echt zum fremdschämen. Kinder weinen, weil sie den Stoff noch bekommen haben, Ehekrisen, weil das gewünschte Stoffdesign nicht in der Lieblingsfarbe kommt…
    Je näher die Verkäufer/Häbdler/Designer der zahlenden Meute „näher“ kommen, desto distanzloser wird die Kritik.
    Schlimm auch wieder beim Lillestoff Festival Ticketverkauf erlebt.
    Es ist gut, dass ihr eure Meinung auch mal klar stellen könnt. Ihr seid Menschen, mit eigenen Ideen und Wünschen. Ich bin sicher, dass jeder sein bestes gibt, aber verbiegen sollte sich keiner müssen.

    Alles Liebe

  6. Sandra sagt:

    Ich kenne einen Illustrator für Kinderbücher da ist das Problem ähnlich gelagert – das mit der Checkliste ;-)…..Man kann die Leute nicht ändern, das hat auch was mit Respekt der Arbeit anderer gegenüber zu tun. Diese kreative Freiheit und persönliche Position zu tolerieren ist nicht jedem gegeben. Du machst das toll!

    Liebe Grüße, Sandra

  7. Nähoma-moni sagt:

    Also mich nerven die mecker Kommentare egal wo auch ständig. Es sind einfach nur unzufriedene Menschen, die über alles und jeden meckern müssen. Es nervt mich als Leser schon sehr. Lass dich davon nicht unterkriegen und mach dein Ding, nur so ist es auch dein Design.

    Liebe Grüße moni

  8. Ach du liebe!! Ind meine allerliebste. STOFFDESIGNERIN.. ich bewundere dich soo sehr…ich liebe deine stoffe!! Auch wenn ich bei weitem nicht alle vernähen kann….aber das ist ja grad das tolle dass es nicht immer für jeden passt!! Nur so bleibt es spannend ind interessant und nur so bleibt es aus dir entsprungen!!!
    Leider gibts es dich überall immer wieder solche Gestalten die nicht wissen wihin mit ihrem Frust…aber was solls…ignorieren ..lächeln…und an die denken die deine designs einfach nir lieben!!
    Fühl dich gedrück und verstanden!!! Mach so weiter wie du bist! Ich freue mich jedenfals aus VIEL MEHR!!!

  9. Mandy sagt:

    Das hast du sehr treffend geschrieben. Lass dich bloß nicht aus dem Konzept bringen. Schon gar nicht von so Miesmacher. Anonym ist man so viel größer und man vergisst im Netz ganz schnell seine Kinderstube :-( Traurig aber wahr!
    Du machst das großartig. Du kannst nicht jedem seine Wünsche erfüllen und wenn das Stoffdesign von dir mal nicht passt, dann ist das eben so. Ich warte dann auch gerne auf den nächsten oder übernächsten :-) Mach unbedingt weiter so!
    Liebe Grüße Mandy

  10. Heide sagt:

    So treffend geschrieben und ich hab es täglich genauso erlebt und das obwohl ich aus der IT komme und nicht aus dem Design :-) Mach weiter so, Du machst es genau richtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.