einkäufe und ausblicke

die ersten narzissen sind da! ich finde es immer witzig, wie die die meisten kassiererinnen gucken wenn man mit einem (oder zwei oder drei) bund narzissen zur kasse kommt, an denen noch kein bisschen gelb zu sehen ist… ich glaube, viele haben dieses kleine wunder der natur noch nicht „miterlebt“… zuerst stehen nur die grünen „stöckchen“ in der vase… das sieht wirklich etwas merkwürdig aus, ganz ohne ein blatt… dann fängt es langsam an, zu knacken und die ersten knospen platzen auf… und am nächsten tag sieht es schon so aus, wie auf dem bild… und dann geht es ganz schnell…

… falls ihr noch keine narzissen hattet, dieses jahr… los! diese unscheinbaren bunde liegen im supermarkt oft ganz lieblos in einer kiste neben den bunt aufgeblühten tulpen und kosten nur 1 oder 2 euro… aber dafür bringen sie den frühling ins haus!

… eigentlich brauchte ich nur nachschub an weißem nähgarn… aber am leinenregal in meinem stoffladen komme ich nur selten vorbei ;-) diese frühlingsfarben mussten mit!

… ins blaugelbe möbelhaus musste ich gestern auch noch schnell… neues zubehör für lampen kaufen, da gibt es weitere bestellungen… „musste“- früher war das eigentlich immer ein vergnügen… aber ich finde, das wird immer unattraktiver… die stoffabteilung wird ja sowieso seit jahren immer öder und viele stoffe finde ich einfach nur grässlich… und auch sonst gibt es wenig neues… schon der letzte katalog hat mich wenig angesprochen und „vor ort“ habe ich gestern auch nichts entdeckt, was dringend gekauft werden musste… schade…

… im flohmarktladen habe ich dann aber noch diesen ziemlich runtergekommenen styropor-perückenkopf in kindergröße gekauft… ich denke, er bekommt eine schicht papierschnipsel aufgeklebt (in frühlingsfarben? oder einfach weiß?)…

… noch ein paar piepmätze sind fertig geworden… und das erste wort auch… na, was wohl ;-)

… meine allerletzten käfigrohlinge habe ich gestern mit leben gefüllt… mist, da hätte ich wohl besser mehr gehamstert…

… diese halbfertigen figürchen wohnen jetzt in einem stoffdöschen, das eigentlich mal ein portemonnaie werden sollte ;-)

… einen schönen sonntag wünsche ich euch noch, falls ihr mich sucht… ich bin später im stadion und hoffe weiter auf einen heimsieg der mainz05er ;-)

… und ihr so?

3 Kommentare zu “einkäufe und ausblicke

  1. Mein Hintergrund sieht ganz ähnlich aus!
    Lieber Gruß.

  2. hallo antje,
    genau, der leinenstoff fehlt, der war immer klasse. jetzt gibts nur noch mausgrau und totbeige ;-) aber vielleicht hast du auch recht und durchs ewige internetgucken ist man einfach zu verwöhnt…
    oh nein, die neuen schühchen reichen mir absolut nicht fürs stadion. dafür (und fürs am-rand-stehen bei filips fußballtraining) habe ich extra dicke treter die bis -40°c halten- genau das richtige für mich alte frostbeule- und dazu noch skihose und daunenjacke, sieht doof aus- aber nur so überstehe ich die 90 minuten ;-)
    liebe grüße und einen guten wochenstart,
    susa

  3. schön die Frühjahrsblüher, muß die Woche auch mal in den Blumengroßmarkt uns den Frühling ins Haus holen…
    aber den Temperaturen nach…grrrr bis minus 13 Grad nächste Woche, ob da noch deine neuen Schuhe im Stadion reichen?…
    Ikea war auch immer groß geschrieben aber die Stoffe reizen wirklich nicht mehr, nicht einmal der einfarbige Leinenstoff, der mal so gut war und immer eine gute Ausgangsbasis…naja vielleich ist man auch jetzt verwöhnter und anspruchsvoller gewurden…noch einen schönen Sonntag und lass den Frühling „Knacken“
    liebe Grüße Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.