holy.shit.shopping

puh! geschafft!

erst mal vielen dank an alle leser, die mich am stand besucht (und sich geoutet) haben! es ist schön, den bekannten namen jetzt auch gesichter zuordnen zu können!

es war zeitweise ganz schön viel los, ich habe einiges verkauft und es war eine tolle erfahrung! falls ich sowas noch mal mache, werde ich aber einiges anders machen. das kaufverhalten ist wohl ganz anders als im internet-shop. viele meiner sachen sind zu hochpreisig für so einen markt. und vorallem überfordert die fülle der artikel die meisten besucher. vielen war nicht klar, dass das alles meine handarbeit ist ;-) ich liebe solche läden, in denen man sich einfach durchs sortiment treiben lässt- aber da bin ich wohl nicht der maßstab. aber wenn man noch 150 andere stände vor oder hinter sich hat, ist man vielleicht auch einfach nicht mehr so aufnahmefähig…

was ich auch sehr interessant fand: vielen besuchern fehlte der sinn hinter manchen produkten. so wurde ich zig-mal gefragt, wofür die pilze und anderen figuren auf „stoffsockeln“ gut sein sollen. oder die stofffiguren oder die holzklötzchen. und ich glaube, für viele war die antwort „zur deko, als greifling, einfach nur so“ nicht wirklich befriedigend ;-)

umso schöner war es dann, zu beobachten, wie viele sich doch in meine sachen verliebten, immer wieder drum herum schlichen und schließlich kauften, schweren herzens stehen ließen oder zurücklegen ließen und mit geld vom automaten wieder kamen…

interessant war es auch, dass einige männer sich für dekokram entschieden. da hatte sogar die frau an ihrer seite nicht viel mitzureden! so hat eine stoffkrippe und ein kleiner eskimo ein (sicher gutes) neues zu hause gefunden.

meinen roten und pinken plastik-kleiderhaken hätte ich übrigens etwa 10 mal verkaufen können- aber das wollte ich nicht ;-)

einen tollen bericht aus „besuchersicht“ findet ihr übrigens hier, ich habe es leider versäumt, fotos vom gebäude, der stimmung und den anderen ständen zu machen…

wenn ich mich sortiert habe werde ich euch in den nächsten tagen endlich die neuen sachen zeigen! hocker, spielzeugkisten, schatzkistchen, kissenhüllen, luftballonhüllen, stofftiere, täschchen mit kleinem block, nikoläuse, engel, mobilees und anhänger…

IMG_7694IMG_7686IMG_7684IMG_7692

2 Kommentare zu “holy.shit.shopping

  1. Susa, falls Du nächstes Jahr wieder zum HolyShitShopping kommst, stöbere ich gerne durch alle Kisten und Kästchen! Ich find das großartig, wenn ich viel Auswahl habe, das überfordert mich nicht, höchstens meinen Geldbeutel! Und ganz ehrlich: Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, was DU alles machst! Wow! Allein für diese Erkenntnis war das viel zu kurze Treffen toll! Und das Hochzeitspaar hat es mir ehrlich angetan…

  2. Hallo Susa,
    soviel Schönes an einem Platz! Schade, daß ich nicht in der Nähe wohne. Ist der (mein reservierter) Autoteppich noch zu haben? Hatte es vor lauter Martinsfesten und Adventvorbereitungen total vergessen.
    Gruß
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.