verlosung!

rotkappchen-f-verlosung

ich schicke euch allen grüße aus der fastnachtshochburg mainz und mache aus diesem anlass eine verlosung zum rosenmontag! (nicht, dass ich großer fastnachtsnarr wäre…)

verlost wird dieses rotkäppchen mit wolf-verkleidung.

zur teilnahme schreib mir einfach bis spätestens rosenmontag, 11:11uhr, einen kommentar zu diesem beitrag. feierst du oder nicht, wie verkleidest du dich dieses jahr, was wolltest du als kind werden, wie will sich dein kind verkleiden oder irgendwas anderes zum thema verkleiden ;-)

jeder darf einmal mitmachen, die namen kommen auf zettelchen in einen topf und mein kleiner filip wird dann den gewinner ziehen…

12 Kommentare zu “verlosung!

  1. Liebe Susa,

    also bis jetzt hatte ich auch noch nicht viel mit dem karneval zu tuen.
    doch da ich wir jetzt in wiesbaden wohnen kommen wir bestimmt mal
    (wenn meine tochter alt genug ist) auf die andere seite und schauen uns bei euch den umzug an ;)

    liebe grüße
    jessica

  2. Liebe Susa,
    wir kommen gerade vom Kinderfasching und ich habe nicht schlecht gestaunt, was für ein Tänzer mein kleiner Mann ist. Im Kindergarten war eine Woche lang Fasching und er ging mal als Feuerwehrmann, mal als Bauarbeiter und als Pirat. Ja, die Helden der lieben Kleinen. Ich war früher auch leidenschaftliche Piratin. Nein, keine Prinzessin! Und weil ich ja schon dein Rotkaeppchen-Bild ergattert habe, rufe ich jetzt ganz laut HIER bei der Verlosung. Ich liebe deine Kreationen und wünsche es mir einfach mal ganz doll zu gewinnen. Und vielleicht zieht ja dann bald noch ein Rotkaeppchen mit Wolf bei uns ein :)
    Liebe Grüße
    Daniela

  3. zu süss!!! für einmal verkleidet sich also nicht der wolf im schafspelz, sondern umgekehrt… rosenmontag gibt es bei uns in der schweiz nicht, aber das rotäppchen lieben wir hier genauso, wie wir den bösen wolf fürchten :-)!
    liebe grüsse
    andrea

  4. Hallo Susa,

    das mit dem Rotkaeppchen trifft sich gut. Ich war im Kindergarten als Rotkaeppchen verkleidet. Da habe ich dieses Jahr auch gefeiert, allerdings mit meinen Töchtern. Zum Rosenmontagszug werde ich nicht gehen, mich zieht es eher zu Ikea (auf der Holländischen Seite).
    Liebe Grüße
    Stephanie

  5. Gerade frisch auf Deine Seiten gestossen, möchte ich es mir nicht nehmen lassen mich um Dein entzückendes Rokäppchen – Wolf – Set zu bewerben…
    Karneval habe ich sechs Jahre lang intensivst im Rheinland erlebt und nun im Norden kann ich mich bequem zurücklehnen und meine Kinder stürzen sich in die norddeutsche Fröhlichkeit :o)
    Morgen werde ich die Kostümierung der beiden auf meinen Seiten genauer präsentieren… sie wollten als Figuren aus einem japanischen Kinderfilm gehen – nicht noch einmal, sage ich ;o)

    Lieben Gruß von
    myriam.

  6. silke von feingemacht

    ich liebe deine sachen. und gerade deine rotkäppchen haben es mir angetan. ich habe vor einiger zeit selbst abgefangen eins zu häkeln. aber bisher kam ich nur bis zur mütze.

    ich bin ein faschingsfan seit meiner frühen kindheit. ich hab schon als 5jährige auf einer sitzung getanzt. ich war ein schneeflöckchen. ich kann mich noch genau an mein kostüm erinnern. weißer enganliegender rollkragenpulli aus nylon (es waren die 70er), weiße strumpfhose, weiße turnschläppchen und natürlich einen weißen tüllrock mit vielen weißen wattebäuschen drauf. hierfür musste meine mutter mehrere beutel watte kaufen. es waren nämlich rosa, hellgelbe, hellblaue, hellgrüne und nur wenige weiße drin. wir haben den ganzen abend die weißen rausgefischt. ich glaube ich muß gleich mal das bild suchen. danke für die rückerinnerung.

    ich freu mich auf weitere tolle kreationen von dir, liebe grüße auch an filip

    silke

  7. Hallo liebes Rotwölfchen,
    ich gehe am Montag auf einen Geburtstag, aber es verkleiden sich leider nur die Kinder. Sonst würde ich sehr gerne mein uraltes Tomaten-Kostüm tragen. Geerbt von meinem Großvater der Ernährungswissenschaftler war und das Kostüm zu einer Uni-Veranstaltung getragen hat bei der alle als Obst oder Gemüse kamen (Gesund!). Er sah bestimmt totschick aus mit den grünen Strumpfhosen ich hätte das zu gern gesehen!

  8. Hallo liebe Susa,

    das ist doch die ideale Verbindung von Wolf und Rotkaeppchen, sehr schön. Würde sich auch gaaanz sicher bei uns zu hause wohlfühlen. Wir sind eher gemäßigte Karnevalisten. Für die Kinder natürlich ein Muß, muß ich fast jedes Jahr in mein Vampierkostüm schlüpfen um mitzumachen. Da kann man dann wenigstens böse gucken…. meine Große war u.a. schon Drache, Robin Hood und Wicki. Vor allem der Drache war sehr süß, das kann ich dann ja für Philipp zum Glück nochmal verwenden. Die mittlere hat`s mehr mit Rosa……. Mein Tipp für ein bis zweijährige: eine Verkleidung als Schneeflocke. Omas weiße Gardine, Tüll oder sonstigen weißen Stoffrest ums Kind wickeln, Penaten/Niveatupfer ins Gesicht und fertig ist die erste wirklich sehr süße Verkleidung.

    Lieben Gruß
    Anke

    PS: Gehst du den feiern? Oder warst du schon an Weiberfastnacht?

  9. liebe susa, mal wieder ein supertolle idee dein rotkäppchen im wolfspelz..wir bayern sind ja riesengroße faschingsmuffel, ich auch…meine kinder nicht…paula war als pippi langstrumpf im kiga – leider war die faschingsfeier mit eltern…und ich war der kleine onkel, sehr lustig mit schwarz- weißen flecken usw.
    ich wurde andauernd gefragt, was ich denn sei….ich glaub in schweden wüssten des alle.
    der xaver hatte eine rote nase, die dann nach ca. einer halben stunde überall hing, nur nicht mehr auf der nase.
    so, jetzt weisst du wie die bayern feiern…und weisst du was…susalabim- packerl vom packerl-mann bekommen is ja eh viel schöner als fasching…:) und darum spar ich jetzt wieder schön und kauf mir nicht so viele faschingskrapfen und dann kommt vielleicht bald wieder ein packerl..ganz liebe grüße und helau verena

  10. also ich bin ein absoluter faschingsmuffel… lennart hat das wohl von mir und hat sich geweigert in ein kostüm zu schlüpfen… louis wollte vampir werden.. hat aber beschlossen nächstes jahr wieder cowboy oder pirat zu werden- da die waffen haben ;D
    http://gestickt-und-zugenaeht.blogspot.com/2009/02/kostumanprobe.html
    wenn ich aber rotkäppchen im wolfspelz sehe- das wäre doch mal eine idee für eine verkleidung… da muss ich mitmachen :)
    liebste grüße
    steffi

  11. hallo susa,
    dieses rotkäppchen im wolfspelz ist ja total ZUCKER!!! da hüpfe ich doch prompt mit anlauf in deinen lostopf und rufe ganz laut: „HIER! ICH!“ ;o)
    bei uns im norden läuft karnevallstechnisch ja so gut wie nix. habe aber gerade zwei fotos von mir vor augen, auf denen ich eine SQUAW bin: einmal im kindergarten und einmal beim abiumzug *gg* als großer rotkäppchenfan würd ich wahrscheinlich heute tatsächlich als rotkäppchen losmarschieren, da hätte ich dann auch gleich mein körbchen mit speis und trank an der frau ;o)
    liebe grüße zum we
    & HELAU von ulli

  12. Petra Zander

    Ein wunderschönes Rotkaeppchen und eine tolle Idee mit dem Wolf im Doppelpack.
    Das passt prima zu unseren Kostümen. Meine kleine Tochter Franziska und ich gehen nämlich dieses Jahr unter anderem als zwei Rotkaeppchen. Der Wolf ist auch immer dabei (eine uralte Handpuppe von Steiff).

    Da wir in Köln wohnen ist unsere Verkleidungskiste immer prall gefüllt. Damit wir jeden Tag ein anderes Kostüm tragen können. Je nach Laune ist meine Tochter: Ritter, Cowboy, Elfe oder Pirat, Rotkaeppchen oder Elfenpirat oder Feenritter …Ich bastele meine Verkleidungen meistens selbst: bemale z. B. alte Jacken. Man braucht eigentlich nur mehrere Petticoats, große gute Perücken, farbige Strumpfhosen, bunte Schminke und ein bisschen Fantasie… damit kombiniert sehen selbst die Alltagssachen wie ein Kostüm aus.
    viel Spass noch beim Entwerfen und Herstellen deiner tollen Sachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.