Kategorie: SUSAs gedrucktes

Monsterstarke Freunde!

WERBUNG


Jetzt zeige ich euch die monsterstarken Stoffe und das monsterstarke Freundebuch noch mal etwas genauer! Ihr seht auf den Fotos schon den „echten“ Stoff, denn die neue, supermoderne Druckmaschine und Matthias, unser „Mann an der Maschine“ ermöglichen es jetzt, die Druckdaten direkt auf Stoff umzusetzen!

Die Idee, „Zsazsa to go“ zu entwerfen war irgendwann einfach da und ich habe sie dann auch gleich umgesetzt und getestet. Ich bin gespannt, ob euch das genauso gut gefällt wie mir! So könnt ihr den Patchworkmantel Zsazsa nähen, ohne patchen zu „müssen“ (wobei das natürlich sehr viel Spaß macht, aber manchmal hat man einfach nicht die passenden Kombis oder es fehlt die Zeit).


Hier sind noch einige Detailfotos, damit ihr euch das Ganze etwas besser vorstellen könnt… Es gibt den „Hauptstoff“ auf Jersey und den passenden „Zsazsa to go“ auf Summersweat:

Und jetzt zur zweiten Neuheit: das „monsterstarke Freundebuch“!

Die Vorgeschichte: ich hatte mich vor knapp 2 Jahren von einem Verlag breitquatschen lassen, noch mal ein Buch zu machen. Breitquatschen, weil ich eigentlich kurz vorher beschlossen hatte, dass mir die Zusammenarbeit mit Verlagen zu anstrengend und zu frustrierend ist und ich darauf einfach keine Lust mehr hatte. Genau diese Meinung wurde dann einige Monate später noch mal bestätigt. Einerseits war alles sehr eilig, ich habe sogar im Skiurlaub zwei Tage im Hotel gesessen und das Konzept erarbeitet und erste Seiten gezeichnet, aber andererseits ließ man sich sehr viel Zeit mit anderen Dingen…  im Zweifel soll man als Illustrator ja bitte parat stehen und warten, bis es „was zu tun“ gibt… hahaha. Als dann im Frühling der ach-so-eilige Veröffentlichungstermin um ein halbes Jahr verschoben wurde, ist mir der Kragen geplatzt! Nachdem ich da schon einige Zeit mit Lillestoff zusammen gearbeitet hatte, wo immer und ausnahmslos total fair und wertschätzend miteinander umgegangen wird, hatte ich einfach keine Lust mehr, mich von einem Verlag für dumm verkaufen zu lassen…

Glücklicherweise gehörte der Vertrag zu den Dingen, mit denen man sich Zeit gelassen hatte und da das ganze Konzept und alle Ideen des Buchs sowieso von mir waren, habe ich einfach „hingeschmissen“. Rutscht mir den Buckel runter, ich mache das (vielleicht, irgendwann) alleine…

Wieder einige Monate später habe ich mich dann tatsächlich dran gesetzt und alles druckfertig gestaltet, mit noch viel mehr Liebe und Herzblut. Mein Schatz hat sich darum gekümmert, alles umzusetzen, eine Druckerei zu finden, Angebote einzuholen, ISBN Nummern zu kaufen, und sowas alles. Und jetzt schließt sich der Kreis: mit Daniele hatte ich vorher schon die Idee, einen Stoff zum Buch anzubieten und da sie ja sowieso immer für neue Ideen zu haben ist, hat sie mich darin bestärkt, dass das Buch unbedingt gemacht werden muss und dass ich das schon schaffe, das Buch im Eigenverlag rauszubringen. Ja, und jetzt ist es also soweit! Das Buch ist jetzt erst mal (für die Händlerkunden) über Lillestoff vorbestellbar und wird etwa Mitte August zusammen mit den beiden Stoffen ausgeliefert. Für Endkunden wird es das Buch dann auch bei Lillestoff, bei mir und bei den Händlern, die es bestellt haben, zu kaufen geben.

Glaubt mir, das Buch ist schöner und besonderer, als es jemals bei einem Verlag hätte sein können. Denn es ist komplett von mir gestaltet, also 100% SUSAlabim-  ohne Abstriche, um es Massen- und Dumpingpreistauglich zu machen. Ich habe es genauso umgesetzt, wie ich meine Stoffe mit Lillestoff umsetze: mit Liebe und Herzblut.


Das „monsterstarke Kindergarten-Freundebuch“ hat ein Hardcover mit Fadenheftung und insgesamt 64 Seiten.

Es wiederholen sich 5 verschiedene Ausfüllseiten für größere und kleinere Mädchen oder Jungs und geschlechtsneutrale Seiten gibt es auch.
Dazu gibt es einen Geburtstagskalender und eine eigene Seite für den „Besitzer“ des Buchs.

Das Buch ist ca. 19,5 cm hoch und 21,5cm breit und etwa 12mm dick.

Ich wünsche mir, dass es möglichst selbstständig von den Kindern „ausgefüllt“, bemalt, angekreuzt wird- denn ein Erinnerungsbuch lebt von wilden und möglichst bunten Erinnerungen ;-)

tutorial: mega-strandtasche

… ich darf heute die blogvertretung für frau grinsestern machen und habe mir für euch eine anleitung einfallen lassen…

… am besten lest ihr die komplette anleitung durch bevor ihr anfangt… das ganze ist nicht schwer und wo die worte zu kompliziert sind, helfen die bilder weiter…

susa_titel

… wenn ihr wollt, nähen wir zusammen eine mega-strandtasche… die tasche ist ungefüttert aber trotzdem auch innen schön, die zutatenliste ist überschaubar:

susa1

… man braucht:

  • 62 x 112 cm taschenstoff  (am besten einen etwas festeren stoff)
  • 2 träger, je 54 cm lang
  • 1 streifen stoff für den besatz der oberen kante, etwa 8 x 112 cm
  • evtl. eine tasche zum aufnähen, etwa 20 x 22 cm

susa2

… die aufgenähte tasche muss nicht sein, sieht aber schön aus und man kann sie schön verzieren… dafür nimmt man am besten zwei rechtecke, die man rechts auf rechts verstürzt und durch eine wendeöffnung wendet… die obere kante fasse ich gerne mit schrägband ein, man kann sie aber auch einfach nur schmal absteppen…

susa3

… die kleine tasche wird etwa mittig auf das taschenvorderteil (obere hälfte des taschen-stoffstücks) gesteckt und aufgenäht… dann wird der taschenstoff links auf links gefaltet, die kanten aufeinander gesteckt und die beiden seitennähte geschlossen, am besten mit der overlock (es geht aber auch eine normale geradstichnaht mit etwa 7 -9 mm abstand zur schnittkante)… die rechte stoffseite liegt außen!!!

susa4

… und jetzt, im nächsten schritt, verschwindet die unschöne kante… dafür wird die tasche gewendet, dass sie rechts auf rechts liegt und die kanten werden zuerst festgesteckt und dann mit 1 cm abstand zur kante abgesteppt… die nahtzugabe liegt jetzt versteckt zwischen den stofflagen…

susa5… als nächstes werden die beiden ecken für den taschenboden abgenäht… dafür muss die tasche wieder links auf links gelegt werden… die unteren ecken werden rechtwinklig zu den seitennähten eingezeichnet… dabei sollte man drauf achten, dass die seitennaht in der mitte liegt… der abnäher wird 16 cm lang (also 8 cm rechts und links von der naht)…

susa6

… genäht wird wieder mit der overlock oder mit einem normalen geradstich (dann sollte man vor dem nähen die ecke abschneiden, dabei die nahtzugabe von 7-9 mm stehen lassen)

susa7susa8

… wie bei den seitennähten wird die tasche wieder gewendet und die ecken 1 cm breit abgesteppt… jetzt ist auch her die nahtzugabe zwischen den stofflagen verschwunden…

susa9

… für die tragegriffe wird jetzt zuerst die taschenmitte an der oberen kante markiert und dann 10 cm rechts und links davon die position der träger eingezeichnet…

susa10 susa11

… die träger liegen rechts auf rechts auf beiden taschenseiten (also rechte trägerseite auf rechter stoffseite)… dabei aufpassen, dass die träger nicht verdreht sind… nach oben können sie 1 cm über die stoffkante herausstehen…

susa12

… zur zusätzlichen verstärkung sollte man sie auf der nahtzugabe mit einem zickzackstich fixieren…

susa13

… für den oberen besatz muss die obere taschenkante gemessen werden und die länge des streifens auf dieses maß plus 2 cm (nahtzugabe) angepasst werden… danach wird der besatz rechts auf rechts zum ring geschlossen, die nahtzugabe wird auseinandergebügelt und der gesamte streifen der länge nach links auf links gefaltet und gebügelt…

susa14

… dieser streifen wird jetzt rechts auf rechts an die obere taschenkante gesteckt und festgenäht, dabei liegen alle offenen kanten (nahtzugaben) aufeinander…

susa15

… dann wird der streifen nach innen geklappt, noch mal festgesteckt und knappkantig und mit etwa 2,5 cm abstand zur oberen kante abgesteppt… jetzt sind auch diese nahtzugaben verschwunden…

susa16

… jetzt muss die tasche nur noch mit badesachen gefüllt werden und dann: ab an den strand (oder ins schwimmbad)!

… bitte beachtet, dass diese anleitung nur für private zwecke verwendet werden darf!

 

neue handyhüllen sind im shop!

… während filip sportelte habe ich fotos bearbeitet…

… und eben habe ich mich 2 stunden mit dawanda rumgeärgert, da klemmt mal wieder alles… aber jetzt ists geschafft!

… ne ganze ladung handycases sind im shop … fürs iph*ne 4 und 5…

… fürs samsung galaxy s2…

… und fürs samsung galaxy s3…

… und während ich die neuen tassen (mit rundumdruck!!!) in den shop räumte gingen die hüllen schon weg wie warme semmeln ;-)

… alles in meinem dawanda-shop: http://de.dawanda.com/shop/susalabim-fabrikgemacht