… noch mehr t-shirts

… ich bin im moment ziemlich unkreativ… viel zeichnen und ein bisschen shirts-nähen ist angesagt (dabei muss man nicht viel denken ;-))

… und theoretisch kann man damit auch wunderbar die stoffstapel abbauen… nur theoretisch, weil natürlich immer wieder bestimmte farben fehlen und nachbestellt werden müssen ;-)

… mal wieder chaos… und ich habe jetzt auch noch, mangels freier bodenfläche im nähzimmer, das zuschneiden in die küche verlegt, hüstel ;-)

 

 

 

2 Kommentare zu “… noch mehr t-shirts

  1. @claudia, ich bastel mir die schnitte immer selbst- vorlage sind meistens vorhandene shirts… komisch mit der faulheit… geht dann wahrscheinlich gleich über ins sommerloch ;-) naja, im herbst dann wieder (um dann vor weihnachten wieder zu rotieren bis zum umfallen…)
    liebe grüße, susa

  2. Welchen Schnitt hast du denn für das Raglanshirt verwendet, der sieht klasse aus :)
    Aber hier auch grad nur faule Stapelarbeit, so richtig kommt frau bei dem Wetter nicht in den flow…

    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.