WMDEDGT 03/14

frau brüllen fragt wieder „wasmachstdueigentlichdenganzentag?“

… um 10 vor 7 klingelt hier der wecker… viel zu früh, daran werde ich mich NIE gewöhnen, das war schon zu meinen eigenen schulzeiten eine zumutung… während lutz in die dusche verschwindet wecke ich das kind, die katzen kommen dazu und versuchen zu helfen… als filip dann ins bad geht, gehe ich runter… brot schmieren, kaffee kochen, brotdose packen, katzen füttern… zwischendrin die spülmaschine aus- und wieder einräumen… als die jungs dann auch unten sind wird kaffee getrunken, ein bisschen erzählt und die katzen schmatzen im hintergrund… um halb8 verlassen die herren das haus und ich gehe unter die dusche… dann mal wieder im bad sauber machen, was dringendst nötig war… anziehen… katzenklo sauber machen (bzw. klumpen rausschüppen, wir haben ein tolles streu, das man seeeehr selten komplett auswechseln muss)…

… banane, joghurt, milch und zimt in den mixer schmeißen und flüssiges frühstück machen… sehr lecker! … eine kanne und die große tasse voll tee kochen und dann mit dem tablett rauf unters dach… emails beantworten, eine coverillu für ein neues buch an den verlag schicken… wieder runter flitzen weil der briefträger klingelt… in den keller, einen großen karton für meinen wettbewerbsbeitrag suchen… mich durch die ups-seite quälen, um das paket an union knopf schicken zu können… zwischendurch packe ich die neuen bestellungen von gestern abend ein, drucke versandscheine aus… kraule den dicken kater, der mich dazu zwingt… habe dann irgendwann das paket an union knopf fertig, habe aber immer noch keinen versandschein und keine abholung beantragt- die ups-seite ist ne katastrophe und mit dem „unfrei“ versenden das klappt auch nicht so einfach… also werde ich mich nachher auf den weg zum ups-shop machen und muss das alles doch von hand ausfüllen… nerv!

… inzwischen ist es halb 12 und ich habe das gefühl, ich habe noch nix geschafft (doch, die waschbecken sind sauber- toll ;-))…

… eine seite für ein schulbuch, das ich letztes jahr gezeichnet habe muss ersetzt werden, da mache ich die skizzen fertig, scanne und maile sie an die redakteurin… die schulbücher müssen ja immer erst beim kultusministerium eingereicht werden und es kommt immer wieder vor, dass einzelne texte beanstandet werden und dann natürlich auch die illus nicht mehr passen… besonders bei bayern-ausgaben ist oft etwas nicht religiös, traditionell oder spießig genug ;-) ich erinnere mich an einen meiner ersten aufträge, bei dem bei einem text über gemüse, das ein fest feiert, sektgläser und gläser mit cocktaildeko beanstandet wurden und auf einer anderen seite durfte der schneemann auf gar keinen fall eine möhrennase haben… ganz so schlimm ist es nicht mehr, aber manchmal muss man sich trotzdem wundern…

… zwischendurch muss ich wieder runter weil der dhl-mann einen neuen alten stuhl für unseren laaangen esstisch bringt…

… ich habe das gefühl, heute verbringe ich wieder stunden auf den internetseiten der diversen paketdienste… ich brauche noch einen paketschein für ein paket für den siebenmachenladen in münchen… das paket habe ich eben endlich gepackt…

… hahaha! ich dachte, ich wäre für heute fertig mit den paketdiensten- nur noch abgeben und fertig… weit gefehlt! um halb 3 bin ich los, schnell das paket bei der post abgeben- mist, mittwoch nachmittag ist ja geschlossen… also schnell zur packstation, ist ja nur ein paar ecken weiter… paket passt aber leider nicht rein, ein paar cm zu groß… dann richtung filips`schule, gegenüber beim discounter noch was einkaufen… laaaange warten, weil das kind das herrliche wetter nutzt und mit den schulfreunden zwischen bäumen und sträuchern rumflitzt… nachdem ich instagram, ntv-app, kicker-app und meine mails „durch“ habe sammle ich das kind doch mal ein… mittlerweile ist es halb vier… ich setze meine mission „pakete loswerden“ fort… im kopierladen mit ups-annahmestelle hat man weder ahnung noch irgendwelche „frachtbriefe“ zum ausfüllen, also nehme ich das monstrum wieder mit und beschließe, das paket per dhl zu schicken… dann ist es nicht „unfrei“, aber die 5,99 euro ists mir wert, das kapitel abzuschließen… das andere paket werde ich in dem zug auch noch los, bleiben also noch zwei für hermes, die dann aber erst morgen, auf meiner „ganz normalen täglichen paketdienstroute“ rausgehen…

… manchmal ist echt der wurm drin und es regt mich ungeheuer auf wenn man so viel zeit unnötig vergeudet… nur weil internetseiten nicht-benutzerfreundlich und personal schlecht (oder gar nicht) geschult ist… so, jetzt aber genug gejammert, normalerweise ist das ja schon routine und zu den richtigen zeiten und bei den richtigen abgabestellen klappt das alles perfekt ;-)

… um viertel nach 4 sind wir endlich wieder zu hause, filip stürzt sich auf die katzen, ich mache mir nen kaffee und wir gehen rauf ins arbeitszimmer, wo filip alles mit katzenparcours vollstellt und ich ein bisschen kramen kann…

… viertel vor 6 fällt mir ein, dass wir noch mit lilli zum fäden-ziehen-lassen müssen, 10 tage nach der kastration sind rum… zum glück ist die tierarztpraxis perfekt organisiert und wir sind um viertel nach 6 schon wieder hier… und auf dem rückweg bin ich dann auch noch die beiden hermespakete an meiner standartabgabestelle losgeworden ;-) alles wird gut…

… wieder zuhause habe ich mit filip gezeichnet, beim tierarzt hängt ein bild mit einem witz, den er nachzeichnen wollte…

Foto (15)

… während er noch überlegt, wie „gefährlich“ geschrieben wird, mache ich abendessen… brote und geschnippeltes grünzeug… lutz kommt, wir erzählen vom tag und um 8 geht lutz mit filip rauf, vorlesen… ich packe die wäsche von der maschine in den trockner, räume den tisch ab, füttere die fellnasen und flitze noch mal ins arbeitszimmer, hier weiterschreiben ;-)

… jetzt werde ich noch mal ne ladung äpfel zu saft verarbeiten, die liegen mir in der küche seit tagen im weg rum… dann gehts auf die couch, ich vermute: fußball wird laufen… ich werde die hände nicht still halten können und noch ein paar figuren mit watte stopfen, bis die leer ist (der nachschub kommt hoffentlich morgen) und danach ein bisschen häkeln, zeichnen oder sonstwas tun… rund um meinen sofaplatz liegt genug material, ich werde eine beschäftigung finden ;-)

… achja, wenns piepst werde ich lutz in den keller schicken, um die wäsche raufzuholen und zusammen zu legen- er hat glück, es sind nur ein paar bettbezüge und handtücher, keine millionen von schwarzen socken, die zu paaren zusammengefügt werden müssen…

… wir nehmen uns vor, um halb 12 ins bett zu gehen und werden es, wie immer, erst kurz vor 12 schaffen…

 

0 Kommentare zu “WMDEDGT 03/14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.