so wars in holland…

… es waren ja nur 5 tage, aber ich habe ne menge fotos gemacht… holland ist einfach überall so schön, da kommt immer eine menge zusammen…

… angefangen haben wir in utrecht mit einem „koffie verkeerd“ in einem typischen café…

… nach einem kurzen stadtbummel sind wir weiter gefahren nach leiden, wo wir unser hotel gebucht hatten…

… die stadt leiden ist wunderschön! ich finde, sie kann gut mit amsterdam mithalten, natürlich im kleinformat…

… schon wieder hatten wir glück mit dem wetter… nach regen in der nacht und wolken am morgen wurde es jeden tag sonnig (meistens sogar noch bevor wir in die gänge kamen)…

… wir sind ein paar mal durch die gassen von leiden getigert… wirklich schön! filip hat uns dann wieder mit hilfe des stadtplans zum auto geführt… natürlich auch mit lutz´ hilfe, aber am letzten tag hatte er es dann richtig kapiert, wie man das, was man sieht mit dem stadtplan zusammenbringt. wir hatten einen ganz normalen stadtplan, aber ich werde für die nächste stadt-reise mal nach einem kinderplan schauen… das ist nämlich super, das kind ist beschäftigt und muss nicht jammern wie laaangweilig es in der stadt ist (und fühlt sich dazu noch ganz wichtig ;-))

… an einem tag waren wir in den haag, besser gesagt: die jungs waren im sealife in scheveningen und ich war in den haag in der stadt… nicht besonders schön, zumindest nicht da, wo ich war…

… und ansonsten waren wir am meer… den wellen zuschauen, kakao und kaffee in der strandbar trinken (und dazu weltbesten apfelkuchen essen)…

… herrlich!

… den kite-surfern zuschauen…

… drachen steigen lassen…

… rad fahren…

… und ich habe mich auf dem markt und im baumarkt von den farben berauschen lassen…

… und vom baustoff-angebot ;-)

… denn während wir weg waren wurde zu hause gebuddelt… unser anbau ist in vollem gange!

11 Kommentare zu “so wars in holland…

  1. @lena: ach, du hast in leiden studiert, ich dachte, in den haag…? hast du denn schönere ecken in den haag kennengelernt als ich? leiden ist sooo toll, da fahren wir sicher mal wieder hin… liebe grüße, susa

  2. Oh, Heimweh hab ich jetzt, wenn man das so nennen kann. Kaum zu glauben, dass ich 2010 aus Den Haag weg gezogen bin und Leiden als Unistadt hintr mir gelassen hab und seither nicht mehr da gewesen bin. Das muss ich dringend bald ändern! Ich vermisse es, merke ich gerade bei Anblick einer tollen Fotos. Liebe Grüße aus Kassel, Lena

  3. der lebensgroße bräuchte wohl eh ein Zimmer für sich…..hi hi und wo haben dann noch die Susa Sachen Platz??
    naja die Baumlies vielleicht an die scharfen Tatz und Krallen…
    Spaß beiseite, vielen lieben Dank und euch ein schönes Wochenende, Antje

  4. @antje: die verkaufen hier ja eh nichts, aber das war am Beltz-stand, von denen sind ja auch die Bücher verlegt und es sieht so aus, als ob die Sachen auch in die Läden kommen (der lebensgroße wohl nicht, aber die kleineren)

  5. Oh Susa, bist du noch dort, oder kann man auf deinem Foto die Firma erkennen??
    Hier wohnen nähmlich einige Fan´s vom Grüffelo und der schlauen Maus.
    Viel Spaß noch!!!!!!!!!, liebe Grüße Antje

  6. @antje: ich bin auf der Buchmesse…

  7. Hallo Susa,
    wo bist du denn heute? und wo versteckt sich der hübsche Güffelo im Körbchen…????
    der ist ja absolute Sahne….schwärm…
    seit ihr auf einer Messe?
    liebe Grüße und noch einen schönen Tag, Antje

  8. Hallo Susa….

    Wir Lieben Leiden…Wir fahren schon ein paar Jahre nach wassenaar in Urlaub..und von da ist man in 5 Minuten in Leiden…..Mia und ich machen uns immer einen ganz schönen Frauentag in Leiden mit Bummeln und Kaffee trinken..
    Ich hoffe du hast die schönen Antiquitätenläden mitgenommen…
    Herzliche Grüße aus Käferhausen Andrea

  9. @annette: die idee mit dem geocatchen hatten wir dann auch, haben allerdings festgestellt, dass wir beide gar nicht so wirklich wissen wie das funktioniert, wir werden uns aber mal schlau machen, scheint ja eine spannende sache zu sein…
    @antje: der weihnachtsbaum wird sicher noch an der alten decke hängen… die durchbrüche werden auch erst gemacht, wenn im anbau alles fertig ist- wir müssen nämlich z.b. durch die jetzige dusche durchbrechen und dafür muss das neue bad dann schon komplett fertig sein ;-) innen wollen wir einiges selbst machen, das wird also nicht ganz so schnell fertig werden…
    liebe grüße, susa

  10. Hallo Susa,
    das sieht ja schon wie Baustelle aus…
    ich bin gespannt auf euren lang ersehnten und geplanten Anbau und wünsche euch viel Freude und Spannung beim Entstehen der neuen Räumlichkeiten. Unser Hausbau war auch wirklich etwas besonderes und wir haben uns nach langer Planung über jeden neuen Schritt sehr gefreut… das schlimmste ist das richtige nach Wunsch zu finden und vorallem sich zu entscheiden!!….lieber so oder sooooooooooo…..
    An welcher Decke wird da dieses Weihnachten der Tannenbaum hängen???
    liebe Grüße Antje…..

  11. Hallo susa,

    danke für den virtuellen urlaub – hier sind die Herbstferien noch weit und dann wird es noch kühler, dunkler und kälter sein.
    Wir gehen unheimlich gerne in fremden Städten geocachen – erstens sieht man Ecken zu denen man sonst nie kommen würde und die Jungs sind beschäftigt ;-)

    LG und gutes Wiedereinleben
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.