Kapuze und Kellerfalte für den Mantel „Zsazsa“

In letzter Zeit gibt es immer wieder Fragen zur Kapuzenerweiterung mit Kellerfalte zum Mantel Zsazsa… Ich hatte im Herbst 2016 dazu 3 Filme gemacht, in denen ich alles erkläre, die sind aber im Laufe der Zeit auf meiner Facebookseite in der Versenkung verschwunden, deshalb hole ich sie hier noch mal an die Oberfläche.

Film 1, darin erkläre ich, wie die Kapuze konstruiert wird…

So, es ist so weit! Ich habe euch ein Video gemacht, in dem ich erkläre, wie ich die Kapuze für den Mantel Zsazsa konstruiere. Die Qualität lässt zu wünschen übrig, das ist natürlich kein Vergleich zu den tollen lillestoff-youtube-videos ;-) Aber weil viele von euch so ungeduldig waren, haben wir uns entschieden, dass ich das einfach nur erkläre und zeige… ein gradierter Schnitt mit Profivideo hätte zu lange gedauert, da wäre die Regenzeit, in der man Kapuzen braucht, rum…

Posted by Susanne Bochem on Montag, 10. Oktober 2016

Film 2, darin erkläre ich den Zuschnitt…

Weiter geht's mit der Anleitung für den Mantel Zsazsa mit Kapuze. Jetzt wird zugeschnitten!

Posted by Susanne Bochem on Montag, 10. Oktober 2016

Film 3, darin erkläre ich, wie der Mantel mit Kapuze und Kellerfalte genäht wird

Hier kommt noch der dritte und letzte Teil meiner Videoanleitung zum Mantel Zsazsa mit Kapuze… In diesem Video zeige ich euch, wie der Mantel genäht wird…

Posted by Susanne Bochem on Montag, 10. Oktober 2016

… hier ist noch mal ein besseres Bild der Kapuzenkonstruktion:

… und ein paar Beispiele, wie der fertige Mantel mit Kapuze und Kellerfalte aussehen kann:

… aus Baumwolljacquard „rising sun taupe“ und „raute`n`dots“ (SUSAlabim Lillestoff):

… aus Baumwolljacquard „bilberry pitti“ und „cinnamon pitti“ (SUSAlabim Lillestoff):

… aus raincoat (beschichteter Baumwolljacquard) „bilberry fruit“ (SUSAlabim Lillestoff):

… aus Baumwollstepper „in the forest“ (SUSAlabim Lillestoff):

… den Schnitt für Mantel Zsazsa bekommst du hier (bei den Fotos zum Schnitt findest du auch die Hüllenrückseite mit den Maßen zum Schnitt… der Stoffverbrauch ist für die Grundversion ohne Kapuze und Kellerfalte angegeben)

 

3 Kommentare zu “Kapuze und Kellerfalte für den Mantel „Zsazsa“

  1. Hallo Delphine,
    hast du gesehen, dass der Schnitt nur für dehnbare Stoffe konzipiert ist? Ich frage sicherheitshalber, weil Gobelin ja normalerweise nicht dehnbar ist. Ich denke, ich würde im Futter auch eine Kellerfalte machen, ansonsten könnte es am Saum Probleme geben. Ich weiß nicht, wie gut du nähen kannst- am Schönsten wird es, wenn du eine relativ breite Saumzugabe hast und das Futter mit etwas Spiel (in der Länge) von Hand einnähst. Bei dehnbaren Stoffen ist eine Verarbeitung mit Futter aber nicht ganz so einfach, weil sich alles leicht verzieht. Liebe Grüße von Susa

  2. Hej,
    jetzt habe ich schon den Schnitt ü/etsy bestellt, mir schon „meine Kapuze“ auf Papier gezeichnet – und den Stoff habe ich auch bereits.
    Die Innenansicht des Gobelin stört mich aber, zumal der Mantel offen bleiben soll. Wie bringe ich die Kellerfalte im Futter unter?
    Ist die Futter-Bearbeitung identisch bzw schneide ich dann wegen der entstehenden Stärke die überstehende Stoffmenge ab?
    Danke im Voraus für die Hilfe
    VG
    Delphine

  3. Pingback: SUSAlabim+Lillestoff Schnitt: Mantel Zsazsa | .: SUSAlabim-blog :.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.