Neueste Beiträge

Katergeschichten

 

Am 16. April ist unser toller, so sehr geliebter Kater Paul gestorben. Er war erst viereinhalb Jahre alt. Er hatte einen Darmtumor und hat sich leider von der Operation nicht mehr erholen können. Wir hatten wochenlanges Hoffen und Bangen hinter uns, einige Fahrten nach Gießen in die Tierklinik aber am Ende mussten wir uns doch schweren Herzens verabschieden, um ihm noch weiteres Leiden zu ersparen. Er schläft jetzt bei uns im Garten, unter schönen Blumen, die Filip für ihn gepflanzt hat. Er war so ein wunderbarer, sensibler und lustiger Kerl, dass ich jetzt beim Schreiben schon wieder einen dicken Kloß im Hals habe. Wir haben viele viele Tränen vergossen (und tun es noch) und er fehlt jeden Tag. Wenn wir nach Hause kommen und er uns nicht erwartet. Wenn wir die Kühlschranktür öffnen und er nicht angeflitzt kommt. Wenn wir auf der Couch sitzen und er sich nicht zu uns legt. Wenn es uns nicht gut geht und er nicht zum Trösten kommt oder wenn Filip ins Bett geht und er nicht Gute Nacht sagt. Er war ein ganz besonderer Charakter und Filips bester Freund.

Lilli versucht, ein paar seiner „Aufgaben“ zu übernehmen. Man merkt, dass er ihr auch fehlt. Sie ist viel anhänglicher und schmusiger als sonst, kommt abends sogar manchmal auf die Couch oder in Filips Bett- das hat sie früher fast nie gemacht. Und sie fordert viel mehr Aufmerksamkeit. Wenn Katzen sprechen könnten…

Zuerst sagte Filip noch ganz klar, er will keinen Ersatz für Paul.  Aber manchmal kommt es ja dann doch anders… im Laufe der Tage wurde immer deutlicher, man kann Paul nicht ersetzen, aber man kann einen Nachfolger für ihn finden!

Wir haben eigentlich „nur mal so“ ein bisschen im Internet geschaut, wie wir es Lilli erleichtern können, mit der Situation fertig zu werden und um uns einen Überblick zu verschaffen, wo man denn überhaupt einen „gebrauchten“ BKH Kater bekommen könnte, denn es war schnell klar, dass ein Baby nicht infrage käme und wir lieber einen jungen erwachsenen Kater hätten, bei dem man vielleicht auch schon den Charakter erkennen kann, denn da sind wir durch Paul ja echt verwöhnt. Und lilac sollte er nicht sein, lieber ganz anders als Paul…

Tja, und dann ging alles ganz schnell, als wir auf „Tyson“ stießen, den seine Besitzer sehr schweren Herzens abgeben mussten, weil ihr Sohn in der Pubertät stark allergisch wurde. Wir hatten direkt das Gefühl, das passt- die Anzeige war so ganz anders als die vielen Anzeigen, bei denen man den Eindruck hat, es kommt gar nicht drauf an, ein gutes Zuhause für ein Tier zu finden, sondern noch möglichst viel Geld für ein Tier zu bekommen, das man jahrelang zur Zucht eingesetzt und dann aussortiert hatte. Tyson wurde ganz genau und sehr liebevoll beschrieben und wir waren plötzlich ganz verliebt. Lutz hat den Kater (ja, ihn persönlich) angeschrieben und von uns und unserem Zuhause erzählt und uns vorgestellt. Das hat Tyson anscheinend gut gefallen 😉 und ganz schnell war klar: ja, er wird unser neuer Mitbewohner! Drei Tage später, am 22.4. haben wir ihn schon in Braunschweig abgeholt und dann saß er zweieinhalb Wochen praktisch nur auf Filips Schrank, auf der Hangelleiter oder auf dem Hochbett. Er kam nur nachts oder wenn keiner im Zimmer war zum Fressen runter.

Katzen wechseln ja nicht gerne ihr Zuhause und ihre gewohnte Umgebung und die ersten Tage hat er wirklich gelitten und man sah ihm die Traurigkeit an. Wir hatten ihn erstmal ohne Kontakt zu Lilli in Filips Zimmer um ihn nicht noch mehr zu stressen. Wenn er es wollte wurde er ausgiebig gekrault und ansonsten in Ruhe gelassen… dafür standen wir entweder auf einem Stuhl vor dem Schrank oder saßen auf dem Hochbett…

Den Versuch, die Zimmertür zu öffnen, haben wir wieder gestoppt, das war vor ein paar Tagen noch zu früh.  Lilli ist zwar neugierig, aber sie faucht ihn an und er verschwindet dann lieber auf dem Schrank…

Deshalb haben wir ihn heute wieder „eingesperrt“ und als er begriffen hatte, dass Lilli nicht reinkommt, konnten wir ihn vom Schrank locken und ich habe ganz lange mit ihm auf dem Fußboden gespielt und gekuschelt. Wir machen Fortschritte! Aber es ist schon witzig, dass so ein riesiger 7,5 kg Kater so ängstlich ist.

Er ist wohl genauso ein Sensibelchen wie Paul es war- aber genau das macht die Britisch Kurzhaar Kater ja so besonders, also haben wir einfach Geduld.

Achja, auf den Fotos sieht man es schon: er ist lilac wie Paul es war und er sieht ihm auch sonst ganz schön ähnlich, das Fell ist etwas buschiger und er ist ein bildhübscher Kerl. Auch wenn uns Pauls Name immer wieder rausrutscht, er wird ihn nicht ersetzen- aber er wird ganz bestimmt ein würdiger Nachfolger! Herzlich willkommen, Tyson!

 

neue Vorbestellung ab 23.4.2018

Ab heute gibt es wieder ein neues LilleLOOK mit den neuesten Designs. Die Stoffe können ab sofort von den Händlern vorbestellt werden und in etwa 14 Wochen sind sie dann für alle zu haben.

Wir haben diesmal zwei Neuauflagen für euch, weil ihr so oft nach diesen Designs gefragt habt.

„Tivoli“, der beliebte Melange Jersey mit den Tragemamas (95% Bio-Baumwolle, 5% Elasthan, GOTS zertifiziert):

„Sommerträume“ kommt auch noch mal zurück! (95% Bio-Baumwolle, 5% Elasthan, GOTS zertifiziert):

Und natürlich gibt es auch wieder ein neues Design! „Libellen“ auf Modal! Darauf freue ich mich auch schon, ich liebe Modal so sehr. Dieser Stoff trägt sich so angenehm, als Kleid, als Shirt oder als Susalotte-Hose! (95% Modal, 5% Elasthan)

Die Stoffe können im Lillestoff-Händlershop bis zum 14.5.2018, 12 Uhr, vorbestellt werden!

Liebe Endkunden, sagt doch eurem Lieblingsstoffhändler Bescheid, welche Stoffe ihr unbedingt haben wollt! So erleichtert ihr die Planung und jeder bekommt dann auch so viel Stoff, wie er gerne hätte ;-)

„Einhorntraum“ ab 21.4.2018

Am Samstag, 21.4.2018 kommt der „Einhorntraum“. Das Design ist schon in der Vorbestellung auf Anhieb eingeschlagen, wie kein anderer meiner Stoffe vorher. Es scheint, Einhörner werden immer gebraucht… und Hamster und Mäuschen und anderes Kleingetier auch ;-) Die wunderschön leuchtenden, aber nicht knalligen Farben sind auf weichem Baumwolljersey gedruckt, natürlich 95% Biobaumwolle, 5% Elasthan und GOTS zertifiziert. Es gibt schon tolle Designbeispiele der Lillestoff-Nähfeen (an dieser Stelle mal wieder ein dickes Dankeschön an das fleißige und zuverlässige Designbeispiel-Team!!!), die ihr über die Lillestoff-Facebookseite finden könnt. Ich komme selbst leider nicht mehr hinterher mit dem Vernähen und konzentriere mich meistens lieber aufs Entwerfen neuer Designs… ich hoffe, das ist in eurem Sinne ;-)

Für die Fotos habe ich heute mal eine Ecke im oberen Treppenhaus freigeräumt. Beim Hochtragen der Ballen fiel mir nämlich auf, dass der „Einhorntraum“ farblich genau zur Wand passt… ich hatte vor einigen Jahren mal allerhand Papiere, Teile aus Buchseiten und Zeitungsseiten aufgeklebt und bemalt…

Es passen wieder einige meiner Stoffe, zum Beispiel „Kleeblätter“ , „Buntstiftstreifen grün“ , „Kritzelpunkte“ und „Wachgeküsst Kombi“. Und ein paar passende Lillestoff-Unis und -Ringel zum Kombinieren habe ich euch auch noch rausgesucht:

„Einhorntraum“ gibt es ab Samstag bei mir im Shop und bei Lillestoff.

 

„Mandalablumen“ ab 21.4.2018

Am Samstag ist es schon wieder so weit! Zwei neue SUSAlabimstoffe erscheinen! Als erstes stelle ich euch die „Mandalablumen“ vor. Der Baumwolljersey ist graumeliert und leuchtend bedruckt. Ich sehe schon tolle Sommerkleider, Röcke und Shirts vor mir! Der Stoff ist natürlich wieder aus 95% Biobaumwolle und 5% Elasthan und GOTS-zertifiziert hergestellt.

Ich habe euch auch wieder ein paar schöne Kombistoffe aus dem Lillestoff-Programm ausgesucht, es passen die meisten Pink- und Orangetöne, Grautöne, die dunkelblauen „Pünktchenwolken“ und Uni Dunkelblau… auch die „Buntstiftstreifen“ in rotorange und der Lillestoff Jeansjersey lassen sich super kombinieren:

Und dann habe ich zufällig vor ein paar Tagen ein Foto vom letzten Sommer gefunden: die Entstehung des Rapports von „Mandalablumen“, das will ich euch auch nicht vorenthalten.

Die „Mandalablumen“ gibt es ab Samstag in meinem Onlineshop und bei Lillestoff!

 

 

„Baustellenfahrzeuge“ neu ab 14.4.2018

Ich hatte schon als Kind ein paar Baustellenfahrzeuge (mein „Grader“ in coolem orangerosa müsste sogar noch bei uns im Keller sein- den müsste ich ja eigentlich mal suchen!). Mein Papa war Bauingenieur im Straßen- und Autobahnbau und einen Wimmelbildstoff zum Thema „eine Straße wird gebaut“ habe ich schon in der Planung… Aber zuerst gibt es jetzt mal die allgemeinen Baufahrzeuge, die ein Junge (oder Mädchen) so braucht ;-) Laster, Betonmischer, Kran, Bagger… und die Männer von der Vermessung gehören natürlich auch zu einer richtigen Baustelle!

Der Stoff „Baustellenfahrzeuge“ ist ein Baumwolljersey (95% Biobaumwolle, 5% Elasthan) und er erscheint ab morgen bei Lillestoff!

Ihr findet die „Baustellenfahrzeuge“ in meinem Shop und ich habe euch dort auch gleich noch die „Buntstiftstreifen“ dazu verlinkt- die passen nämlich super dazu!