das war mein juni 2014

02_07_17

… immer wenn ein neuer monat beginnt habe ich das gefühl der alte ging viel zu schnell rum… manchmal hilft es dann, fotos anzuschauen und sich zu erinnern, was man alles gemacht hat… und eigentlich war es dann immer ganz schön viel und viel schönes und erinnerungswürdiges… so auch im juni…

02_07_04

… wir haben endlich mal wieder im garten gewerkelt und wenigstens ein bisschen chaos beseitigt… da war eine ecke, die seit letztem jahr komplett zugewuchert war mit brombeeren, efeu und anderem zeugs… lutz hat alles rausgerissen und wir haben gestaunt, wieviel platz da hinten neben dem häuschen noch ist… weil das mit unserer holzterasse vor der großen neuen schiebetür noch ne größere sache wird, die man richtig planen sollte, habe ich die alte terrasse wieder ein bisschen wohnlich gemacht… der hässliche fliesenbelag ist mal wieder weiß-bunt gestrichen und einige pflanzen verdecken den blick auf die baustelle…

02_07_24 02_07_23 02_07_22

… wir haben melonen geschnitten (diese geniale und doch so einfache „schnitttechnik“ habe ich auf pinterest entdeckt) und in der sonne gegessen…

02_07_12

… ich habe immer weiter geräumt und sortiert in meinem neuen atelier…

02_07_08 02_07_06 02_07_07

… wir haben endlich das wohnzimmer eingerichtet… als nächstes müssen wir ein neues sofa bestellen, aber man konnte sich einfach nicht vorstellen, wie das größenmäßig aussieht, also musste das alte erst mal als dummy herhalten…

02_07_16

… das neue wohnzimmer fühlt sich gut an, auch wenn längst nicht alles fertig ist…

02_07_15

… ein wochenende war ich ja mit filip in berlin, von wo wir diesen tollen zeitungsständer mitgebracht haben (der wartete bei meinem brüderchen im garten auf seine entsorgung…)

02_07_10

… letztes wochenende hat lutz im flur die neuen fliesen verlegt und wir sind absolut begeistert…

02_07_02

… ich habe in der zeit eine falttür im alten flur montiert, damit man die katzen aus dem wohnzimmer aussperren kann, wenn das mal nötig ist… für eine „richtige“ tür war kein platz, aber so finden wir es jetzt ganz o.k…. zwangsläufig musste dann aber das schubladenschränkchen weg, dafür ist jetzt wieder mehr platz zum durchgehen ;-) ich „musste“ dann aber doch immerhin das stückchen freie wand wieder mit einem regal aus einer alten schublade füllen (wo soll denn sonst mein autoschlüssel hin?)

02_07_18

… aber wir haben nicht nur im und ums haus gewerkelt… ich habe sehr viel gezeichnet und wenig genäht…

02_07_13

… und wir haben natürlich auch fußball geguckt… und hoffen, dass wir das noch ein paar mal tun können ;-) freitag gehts weiter!02_07_05

0 Kommentare zu “das war mein juni 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.